Arbeitskreis
Paläontologie
Hannover

Tauschen / Gesuche

Herr Dr. Àlex Ossó aus Tarragona (ES) möchte eine Publikation über Titanocarcinus und dazu Titanocarcinus zoellneri schreiben. Ein Exemplar dieser Krabbe befindet sich im Heimatmuseum Helmstedt Inv. Nr. HE 3794 b (Holotypus).

Haben Sie ein Foto von dieser Krabbe? Haben Sie Kenntnis davon, wo es ein weiteres Exemplar gibt? Es geht um Titanocarcinus zoellneri. Helmstedt, Ziegeleigrube am Silberberg. Stratum typicum: Oligozän, Lattorfium, Mergel/Ton-Horizont, Krebszone K I.

Hinweise zu dieser Angelegenheit bitte an Stefan Polkowsky, der gerne den Kontakt herstellt.
Email: Polkowsky@gmx.de
 

Die Macrocephalus-Schichten (Callovium) von Hannover-Mühlenberg
Suche für eine Dokumentation und einen Vortrag im Jahr 2019 über Fossilfunde aus den Macrocephalus-Schichten des Calloviums beim U-Bahnbau im Stadtteil Hannover-Mühlenberg im Jahr 1974/75
- Informationen/Fotos über die Baustelle
- Hinweise und ggf. Fotos von interessanten Funden wie Ammoniten, Belemniten, Nautiliden, Schnecken, Muscheln, Brachiopoden u.a.
- Gelegenheit, Fotos von Funden in anderen Sammlungen anzufertigen
- Bestimmungshilfe.

Udo Frerichs
Tel. 0511 784707
Email: udofrerichs@web.de
 

Fotos von Oberjura-Gastropoden mit Farbmustern gesucht!
Der norddeutsche Oberjura ist prädestiniert für das Vorkommen von Gastropoden mit Farbmustererhaltung. Die jüngste Publikation eines derartigen Stücks aus Oker durch WERNER, S. & SIMONSEN, S. (2018) in Der Steinkern, Heft 32 enthielt einen Aufruf zur Materialsammlung zwecks Vorstellung weiterer Stücke. Da die klassischen Fundorte um Hildesheim im Sammelgebiet vieler APH-Mitglieder liegen, möchten wir auch diese Plattform zur Verbreitung der Anfrage nutzen und Ihre Mithilfe erbitten. Wir suchen bis Ende 2018 für einen Folgeartikel Fotos von Oberjura-Gastropoden mit Farbmustererhaltung. Der Fundort muss nicht notwendigerweise in Norddeutschland liegen, stratigrafisch möchten wir die Suche jedoch auf den Oberjura beschränken. Neben guten Fotos benötigen wir Angaben über Größe, Fundort und Fundschicht. Wer sich beteiligt, erhält selbstverständlich als Dankeschön die Publikation zugesandt. Zusendung und Rückfragen per E-Mail an soenke@steinkern.de.
Vielen Dank und "Glück auf"! Sönke Simonsen
Email: soenke@steinkern.de
 

APH-Heft 4/2018, Heft 1+2/2019, Campan-Sonderband
Mehr Info
 
 
 
 
Haizahn